Seiten

Oreo Raspberry Popsicles




Oreo Raspberry Popsicles
Oreo Raspberry Popsicles


Da der Sommer nun auch endlich zu uns gefunden hat und die Sonne erbarmungslos auf die Straßen brennen lässt, versüßt wohl nichts den Monat August so passend wie erfrischendes Eis – bestenfalls in Form von trendigen Popsicles, damit man nicht zu viele Sonnenstunden mit Anrichten und Abwasch vergeudet. Himbeereis ist zwar so schon sommerlich und lecker, doch damit natürlich nicht genug: Erst die geschmacksintensiven Oreo-Kekse machen aus dem alltäglichen Eis eine spezielle, überraschende Abkühlung!

Zutaten für ca. 8 Popsicles
400g Himbeeren • 400g Sahne • 100g Puderzucker
1 Zitrone • 1 Pckg./16 Stk. Oreo Kekse

Die Zitrone auspressen. Die Himbeeren abwaschen, mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen. Drei Minuten köcheln lassen und 150g Sahne unterrühren. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann die Masse durch ein Sieb in eine Schüssel drücken und ca. eine halbe Stunde lang kühl stellen.

Währenddessen die Oreo-Kekse mit einem Hammer o.Ä. in kleine Stücke und Krümel zerschmettern. Am saubersten gelingt dies, wenn man die Kekse dabei noch in der Alu-Verpackung lässt. Die restliche Sahne cremig schlagen. Die Oreo-Keks-Krümel mit der abgekühlten Himbeermasse vermischen. Dann vorsichtig die Sahne unterheben.



8 Popsicle-Formen (beispielsweise erhältlich bei Ikea) heiß auswaschen und mit der Masse füllen. Bestenfalls über Nacht einfrieren. Damit sich das fertige Eis schlussendlich schön aus den Formen lösen lässt, diese zuvor unbedingt kurz antauen lassen!


Oreo Raspberry Popsicles Oreo Raspberry Popsicles Oreo Raspberry Popsicles Oreo Raspberry Popsicles Oreo Raspberry Popsicles Oreo Raspberry Popsicles Oreo Raspberry Popsicles

You may also like ...