Seiten

Crema Catalana Tradicional




Crema Catalana Tradicional


Ich Glückliche durfte letztens mit meinen neuen Arbeitskolleginnen ein Wochenende im lebendigen, heißen Barcelona verbringen. Es war bereits mein viertes Mal in dieser Stadt. Sie hat mich mit ihren genialen Bauten, leckeren Tapas und den wundervollen Strandpromenaden ja schon immer fasziniert – aber nichts war vergleichbar mit diesem letzten Trip, denn wir besuchten da unsere "spanischen" Arbeitskollegen und die wussten natürlich wann, wie und wo in Barcelona der Hase läuft. Wir fühlten uns schon fast wie Zuhause, da wir schon genau wussten, wie, wo und wann man dem Touristenwahnsinn entfliehen konnte. Man würde ja gar nicht meinen, was Insidertipps für einen Riesenunterschied machen! Und da ich ja von jeder meiner Reisen ein kleines traditionelles Souvenir auf meinen Blog einpflege, geschieht auch das nun – mit dem Rezept für die unvergleichliche Crema Catalana. Nein! Auch nicht vergleichlich mit der Crème Brûlée – die traditionell mit Vanille gewürzt und mit Sahne statt Milch zubereitet wird!

Zutaten für ca. 4 Portionen
4 Eigelbe • 2 EL Maizena • 500ml Milch • 130 g Zucker
1 Zitrone • 1 Orange • 1/2 TL Zimt • zusätzlich 4 EL Zucker

Maizena in eine Schüssel geben und mit 5 EL der Milch verrühren. Von der Zitrone und der Orange jeweils die Schale abreiben. Die restliche Milch in einem Topf erhitzen, Zimt hinzugeben und aufkochen lassen.



Dann von der Kochstelle nehmen. Die Eigelbe und den Zucker in einen weiteren Topf geben und ca. 3 Minuten mit dem Schneebesen schaumig rühren. Die Milch dazugießen. Zitronen- und Orangenschale sowie Maizena unterrühren.

Den Topf unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht aufkochen lassen. Die Mischung in Porzellanschälchen füllen, sobald diese langsam puddingartig wird. Kurz bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, danach ca. 2 Stunden kühl stellen.

Vor dem Servieren die Crema Catalana mit je einem EL Zucker bestreuen und diesen mit einem Bunsenbrenner (gibt's zum Beispiel günstig im Baywa Lauterach) schön goldbraun karamellisieren. Alternativ kann man die Schälchen – sofern ofengeeignet – bei 250°C in ca. 3 Minuten auf oberster Backofenschiene erhitzen und so den Zucker karamellisieren lassen.



Für Shorn, Vasco & Christian,
die uns das touristenüberflutete Barcelona – und vor allem dessen Nightlife – von der einheimischsten Seite gezeigt haben.
Thank you guys for that lovely weekend!



You may also like ...