Seiten

Hugo Cupcakes





Hugo Cupcakes


Hugo – der simple, trendige und nun schon weit verbreitete Sommerdrink gehört auch im Ländle wohl schon ins Standardsortiment der Gastronomie. Ich hab den Drink in einen süßen Cupcake verpackt - so kann der Hugo-Geschmack auch an regnerischen Tagen genossen werden, ohne dass man sich an den Eiswürfeln erkältet. Übrigens - probiert doch auch mal Hugos süßen Bruder, der mit Johannisbeersaft aufgespritzt und liebevoll "Jugo" genannt wird!

Zutaten für ca. 12 Cupcakes
120g weiche Butter • 100g Philadelphia • 90g Staubzucker
3+3 EL Holunderblütensirup • 2 Eier • 70g weiche Butter • 100g Zucker
230g Mehl • 2 TL Backpulver • 1 Prise Salz • 1 Limette
Handvoll Minzeblätter • 250ml Prosecco • 6 EL Holunderblütensirup

Ofen auf 180°C vorheizen und ein 12er-Muffinblech mit Förmchen füllen.

Die Minze fein hacken und die Schale der Limette abraspeln. Eier mit Zucker und Butter schaumig schlagen, Limettenschalenraspeln und Minze dazurühren. Nach und nach Sekt und 3 EL Holunderblütensirup dazugeben. Mehl, Salz und Backpulver darübersieben und alles zu einem glatten Teg verrühren. Gleichmäßig auf die Förmchen aufteilen und ca. 15 Minuten backen.

Währenddessen das Topping vorbereiten: Butter cremig schlagen, Staubzucker darübersieben, 3 EL Holunderblütensirup hinzugeben, gut verrühren. Vorsichtig den Philadelphia unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Noch-Muffins abkühlen lassen und mit einer Gabel Löcher in die Oberfläche stechen. Den restlichen Holunderblütensirup darüberträufeln.

Jetzt wird der Muffin zum Cupcake: Die Holunderblüten-Buttercreme spiralförmig von außen auf die Noch-Muffins spritzen und die Törtchen nach Belieben dekorieren.




Für Tanja,
die Hugo-Minze-Züchterin meines Vertrauens!



You may also like ...