Seiten

Vegan Coffee Peanut Cupcakes





Vegan Coffee Peanut Cupcakes


Jetzt ein Post für alle Veganer, die nicht auf den Cupcake-Genuss verzichten wollen. Ich respektiere und bewundere eure Lebensweise, denn nie war Pizza-Bestellen komplizierter als damals, als eine Veganerin unter meinen Gästen war! Ich wäre jedoch leider viel zu schwach als dass ich auf Rührei mit Speck (und vieles mehr) verzichten könnte.

Zutaten für ca. 12 Cupcakes
80ml Pflanzenöl • 40g Apfelmus • 125g Zucker • 200g Sojamilch
250g Mehl • 1 TL Backpulver • Instant-Espressopulver • 2 handvoll Erdnüsse • 1 Glas Erdnussbutter

Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Öl, Apfelmus und Zucker mit dem Schneebesen verrühren. Mehl und Backpulver darübersieben, mit der Sojamilch glatt rühren. Je nach Intensitätswunsch 5-10 Sticks Espressopulver und die Erdnüsse hinzugeben, gut verrühren und den Teig auf 12 Muffinförmchen aufteilen. In jedes Förmchen noch einen Klecks Erdnussbutter (ca. 1/2 Teelöffel) geben und ca. 12 Minuten backen.

Die restliche Erdnussbutter in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und damit Rosen auf die gut abgekühlten Muffins spritzen (mit Kreisbewegungen von innen nach außen). Beliebig dekorieren. Ich habe dafür das von der Sugar Story #12 übrig gebliebene Karamell, Erdnüsse und Moccabohnen verwendet.




Für die Veganerin Marina,
die gerne über Innsbrucker Zäune in den Tiefschnee springt und auf Polizisten mit Elfenohren steht :) eureureur!



You may also like ...