Seiten

Mohren Beer Choco Cupcakes





Mohren Beer Choco Cupcakes


Jetzt mal einen Post für alle Bier-Liebhaber, vor allem wenn's ums vielleicht beste Vorarlberger Bier geht. Nein, ich will nicht wieder diesen ewigen Diskussionswettbewerb über die verschiedenen Vorarlberger Biere lostreten, denn ob es wirklich das beste Bier bei uns im Ländle ist, oder doch das Fohrenburger, Frastanzer oder Egger Bier, kann ich leider nicht sagen, da ich nie Bier trinke (weil es mir generell nicht schmeckt). Als Dornbirnerin hatte ich jedoch kaum eine Wahl, als für mein Rezept das Mohren zu verwenden :) Und diese Cupcakes sind sogar für Biergegner wie mich etwas!

Zutaten für ca. 12 Cupcakes
300g Sahne • 1 Packung Dr. Oetker Paradies-Creme Schoko • 80g Butter • 270g brauner Zucker • 250g Mehl • 1 TL Backpulver • 1 Prise Salz
2 Eier • 200 ml Mohren Bier (Sorte je nach Geschmack)
Schoko-Deko: 100g Schokolade, 12 Zahnstocher

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz verrühren. In einer anderen Schüssel die Butter mit dem Zucker fluffig aufschlagen. Eier hinzugeben, gut durchrühren. Dann die Mehlmischung hinzugeben, zum Schluss mit dem Bier zu einem glatten Teig rühren. Gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen aufteilen, ca. 14 Minuten backen.

Schokolade schmelzen und in einen Spritzbeutel mit runder Mini-Tülle füllen. Auf Backpapier damit 12 Mohrenköpfe nebeneinander auf- und ausmalen. Alternativ kann man auch mit einem Löffel 12 Kleckse auf das Papier geben und dann mit Hilfe eines Zahnstochers oder Pinsels die Mohrenkopf-Umrisse modellieren. Jeweils einen Zahnstocher auf jeden Mohrenkopf legen (das Ende sollte sich jeweils in der Mitte des Kopfs befinden). Papier vorsichtig in den Gefrierschrank legen.

In einer Schüssel 150g Sahne sehr steif schlagen, in einer anderen die anderen 150g mit ca. der Hälfte des Schoko-Pulvers aufschlagen (ist es dann nicht fest genug, einfach noch mehr Pulver dazugeben). Für den zweifarbigen Swirl gibt es einen guten Trick: Zwei quadratische Stücke Frischhaltefolie bereitlegen. Mit einem Löffel einen senkrechten, ca. 6cm breiten Strich Sahne in die Mitte eines Stücks geben. Auf das andere Stück eine gleiche Linie mit der Schokocreme ziehen. Die Folie zusammenrollen und die Enden verdrehen. Die beiden Plastikrollen in einen Spritzbeutel stecken, die vorderen Enden aus dem Tüllenloch herausziehen und mit einer Schere abschneiden. Dann wie gewohnt mit kreisenden Bewegungen auf die gut abgekühlten Bier-Törtchen spritzen. Die Schoko-Mohrenköpfe aus dem Gefrierschrank nehmen und in die Cupcakes stecken.




Für Lulu,
der wahrscheinlich hipsterigste freaky Hipster (extreme version™) den ich kenne. Wie ich deinen ultimativen Ost-&Westösterreichisch-Anglizismusbomben-Mix und deine täglichen Filmkritiken in Salzburg vermisst habe! PS.: SOOOOOHM



You may also like ...