Seiten

Pink Champagne Ombre Cake





Pink Champagne Ombre Cake


Eine weise Seele hat mir verraten, dass ein Champagner-Rausch der mit Abstand schönste Rausch ist. Vielleicht gilt dasselbe ja für "champagnerisierten" Kuchenteig... probiert es aus! Ich übernehme aber keinerlei Verantwortung für zerschlagenes Porzellan, Gedächtnislücken, blutige Knie oder fremde Menschen in euren Betten am Morgen danach...

Zutaten für eine 20cm-Torte mit 5 Schichten
4 Eier • 200g Zucker • 250g Butter • 300g Mehl
1 TL Backpulver • 1 Prise Salz • 150ml Champagner
(alternativ Prosecco/Sekt) • Lebensmittelfarbe (rot/pink)
Meringue Frosting: 5 Eiweiße • 200g Zucker • Vanillearoma

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Weiche Butter mit dem Zucker 5 Minuten lang cremig schlagen. Eier nach und nach hinzugeben. Die trockenen Teigzutaten in einer zweiten Schüssel vermischen und dann in die Buttermasse sieben, mit dem Champagner glatt rühren.

Fünf Schüsselchen vorbereiten und den Teig regelmäßig aufteilen. Den Inhalt einer Schüssel in eine 20cm-Springform füllen und ca. 10 Minuten backen. Die nächste Schüssel mit einem Tropfen Lebensmittelfarbe, die nächste mit 2 Tropfen, die nächste mit 3 Tropfen und die nächste mit 4 Tropfen einfärben. Nacheinander backen.

Für das Frosting alle Zutaten sehr steif schlagen (ca. 8 Minuten lang). Jeden gut abgekühlten Boden damit bestreichen, alle Böden aufeinander setzen. Gesamte Torte damit glatt einstreichen. Mit Hilfe einer Gabel die Spitzen auf der oberen Fläche modellieren. Die ganze Torte auf ein Blech geben und nochmals für ca. 10 Minuten in den Ofen (bei Oberhitze, bis die Spitzen schön braun sind).






Für Gräfin Katharina,
weil Champagner sie zur wahrscheinlich verrücktesten Partyprinzessin macht – von 0 auf 100 in drei Schlückchen! Auf Flamenco, betrunkene Busfahrten, Moderecycling und 12.000kcal-gestützte Lern-Frustrationen! Ich vermisse die Zeit mit dir!



You may also like ...