Seiten

Checkered Black & White Choco Cake





Checkered Black &
White Choco Cake



Darf ich vorstellen: Mein erster karierter Kuchen!
Sieht vielleicht etwas kompliziert aus, doch dahinter steckt ein simpler Trick. Dennoch sollte man etwas mehr Zeit einplanen, da die vier Kuchenböden extra gebacken werden.

Zutaten für eine Torte mit 20cm Durchmesser
300g Mehl • 250g Zucker • 250g weiche Butter
4 Eier • 200ml Milch • 2 TL Backpulver • 1 Prise Salz
Zusatz zu hellem Teig: 100g Mehl • 50g weiße Schokolade, gerieben
Zusatz zu dunklem Teig: 100g Kakao
Glasur: 200g Schokolade • 150g Butter • 200g Kakao • 250ml Sahne

Den Backofen auf 190°C vorheizen; die Springform einfetten. Eier mit Zucker und Salz schaumig schlagen, die Butter hinzugeben, Mehl und Backpulver darüber sieben. Nach und nach die Milch zugeben und alles zu einem glatten Teig rühren. Die Hälfte davon (mit Messbecher messen!) in eine zweite Schüssel füllen. Zur ersten Schüssel die 100g Mehl und die weiße Schokolade hinzugeben, zur zweiten die 100g Kakao.

Den hellen Teig in einen Messbecher füllen, die Hälfte davon in die Springform geben und ca. 12 Minuten backen. Danach die andere Hälfte backen und anschließend genauso mit dem dunklen Teig vorgehen.

Während dem Backen kann die Schokocrème vorbereitet werden: 100ml Sahne in einem Topf erhitzen, Schokolade und Butter dazugeben und unter Rühren schmelzen. Kakao darüber sieben und glatt rühren. Topf kalt stellen. Die restliche Sahne schlagen, ebenfalls kalt stellen.

In jeden der vier fertigen Kuchenböden zwei Kreise einstechen: Erst schneidet man einen kleinen Kreis (ca. 7cm Durchmesser) in die Mitte. Am besten ein Glas (o.Ä. mit richtiger Größe) ansetzen und mit einem Messer am Rand entlang einschneiden. Danach einen weiteren, größeren Kreis (ca. 15cm Durchmesser) einschneiden. Eine Untertasse leistet da gute Hilfe. Der Boden besteht dann aus einem großen Ring, einem kleinen Ring und einem kleinen Kreis. Mit jedem Boden so verfahren.

Zum Schluss den kleineren Ring aus allen Böden heraustrennen und in einen Boden der jeweils anderen Farbe einfügen. Nun wird auch deutlich, warum der Messbecher verwendet werden musste. Ist in einem Boden der eingefügte Ring höher als die anderen Bestandteile, muss er so beschnitten werden, dass seine Oberfläche nirgends mehr erhaben ist.

Sobald das Rühren in der Schokocrème Spuren hinterlässt, kann die geschlagene Sahne untergehoben werden. Alle Kuchenböden damit bestreichen und aufeinandersetzen. Dann vorsichtig den gesamten Kuchen mit der Crème umhüllen. Zur Deko habe ich weiße Schokoladenspäne verwendet.



Für Nina!
Mir ihr kann ich Parties mit Mehl veran- und Tiefgaragen verunstalten. Der Kuchen passt zu unserem "Schachspielen im Himbeerrotlichtmilieu".
MUSCH SCHO KLE!



You may also like ...